Urlaub suchen & buchen

Mein Reiseland

Region

Anreise

Abreise

Toleranz Tage

Wer fährt mit?
Alter der Kinder
Alter des Kindes
++ Urlaub suchen ++
Der TROLL TOURS Newsletter
Urlaub sicher online buchen.
/versicherung.html
Beratung und Kontakt
02982 - 92210

Busrundreise Auf den Spuren der Wikinger

Island Busrundreisen Busrundreise Auf den Spuren der Wikinger
Island Busrundreisen Busrundreise Auf den Spuren der Wikinger
Island Busrundreisen Busrundreise Auf den Spuren der Wikinger
Island Busrundreisen Busrundreise Auf den Spuren der Wikinger
Island Busrundreisen Busrundreise Auf den Spuren der Wikinger
Termine

02.07. - 13.07.17
16.07. - 27.07.17
23.07. - 03.08.17


Preis:
p. P. ab 3.369 €
++ anfragen ++
Dieses Angebot wurde zum Merkzettel hinzugefügt. Merkzettel anzeigen
Reisebeschreibung
1. TAG (SO): ANREISE
Individuelle Anreise nach Keflavík, Island (Entfernung von Reykjavík ca. 55 km) und Transfer zur Unterkunft in Reykjavík.

2. TAG (MO): STADTRUNDFAHRT
Sie unternehmen eine große Stadtrundfahrt durch Reykjavík, wobei Sie einen ersten Eindruck von Islands Hauptstadt bekommen werden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. TAG (DI): REYKJAVIK - THINGVELLIR, GULLFOSS & GEYSIR (CA. 250 KM)
Heute fahren Sie zum "Golden Circle", der Islands berühmteste Naturwunder umfasst. Der Nationalpark Thingvellir (Parlamentsplatz), der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, ist sowohl geschichtlich als auch geologisch höchstinteressant. Hier kann man deutlich sehen, wie die eurasische und amerikanische Kontinentalplatte aufeinander treffen. Sie werden auch den "Alten Geysir" sehen, nach dem alle Springquellen der Welt benannt sind den prächtigen Wasserfall Gullfoss, der in mehreren Stufen in den Canyon des Flusses Hvita hinabstürzt. Übernachtung an der Sprengisandur Hochlandpiste.

4. TAG (MI): HOCHLANDPISTE SPRENGISANDUR - AKUREYRI (CA. 320 KM)
Diese alte Nord-Süd Route wurde im Mittel- alter sehr oft benutzt und im 18. und 19. Jh. wieder als Weg entdeckt. Aber dieser Strecke haftete immer etwas Unheimliches an, zumal der nördliche Teil direkt an der Wüste Odadahraun vorbeiführt, wo sich sehr oft Wegelagerer versteckten. Gegen Abend wird die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, erreicht. Hier unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt. Übernachtung in Akureyri oder Umgebung.

5. TAG (DO): DAS MYVATNGEBIET (CA. 120 KM)
Kaum ein anderes Gebiet Islands bietet so eine Vielfalt an Naturwundern wie die Landschaft rund um den See Myvatn. Auf dem Weg dorthin wird ein kurzer Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Godafoss, dem "Götterwasserfall" eingelegt. Der Myvatnsee ist besonders für das einzigartige Vogelleben und die erstaunlich vielfältige Vegetation bekannt. Besichtigt werden u.a. die Pseudokrater in Skútustadir, das Lavalabyrinth in Dimmuborgir "dunkle Burgen", die kochenden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Námaskard und die Spuren des letzten Ausbruches des Vulkans Krafla aus dem Jahre 1984. Auf dem noch dampfenden Lavafeld Leirhnjúkur wird eine ca. einstündige Wanderung unternommen. Übernachtung am Myvatnsee.

6. TAG (FR): HÚSAVÍK - DETTIFOSS - MYVATN (CA. 220 KM)
Das malerische Fischerstädtchen Húsavík auf der Halbinsel Tjörnes ist das unumstrittene Zentrum der Walbeobachtung in Island. Von hier aus unternehmen Sie eine Bootsfahrt in die Bucht Skjálfandi, wo die Chancen außerordentlich gut stehen, verschiedene Walarten zu beobachten. Anschließend wird der Nationalpark Jökulsárgljúfur erreicht. In der bizarren, hufeisenförmige Felsenschlucht Ásbyrgi, die laut Legende von Sleipnir, dem Pferd des Gottes Ódinn, geformt wurde, unternehmen Sie einen Spaziergang. Das nächste Ziel ist der mächtigste Wasserfall Europas, der Dettifoss, der mit unglaublicher Kraft in die Schlucht des reissenden Gletscherflusses Jökulsá á Fjöllum hinabstürzt. Übernachtung wie am Vortag.

7. TAG (SA): NATURE BATH - OSTFJORDE (CA. 170 KM)
Seit den Zeiten der Besiedlung Islands durch die Wikinger haben die Menschen im Gebiet des Mývatn das Baden in den heißen Quellen in dieser einzigartigen Landschaft für ihre Gesundheit genutzt. Baden Sie in dem mineralreichen Wasser und entspannen Sie in dem 36 - 40°C warmen Wasser. Anschließend überqueren Sie die Einöde Mödrudalur und erreichen Egilsstadir. Von dort führt die Strecke entlang der eindrucksvollen Ostküste mit ihren tiefen Fjorden, kleinen Fischerdörfern und aus vielen Lavaschichten geformten Turmbergen, deren eigenartige Gesteinsformationen laut Legende versteinerte Trolle sind. Besucht wird das Fischerdorf Stödvarfjördur und dort besuchen Sie Petra’s einmalige Steinesammlung. Übernachtung in den Ostfjorden.

8. TAG (SO): OSTFJORDE - GLETSCHERLAGUNE - SKAFTAFELL (CA. 380 KM)
Am Vormittag unternehmen Sie einen Strandspaziergang in Hvalnes und im Anschluß fahren Sie an den vielen Gletscherzungen des Gletschers Vatnajökull entlang, bis die einmalige Gletscherlagune Jökulsárlón erreicht wird. Dort treiben über tausend Jahre alte Eisberge, die von einer Gletscherzunge abgebrochen sind. Auf der Lagune, die mit dem Meer verbunden ist, nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootsfahrt zwischen den mächtigen Eisbergen teil. Anschließend Fahrt zum Nationalpark Skaftafelll. Übernachtung in Kirkjubaerklaustur.

9. TAG (MO): LANDMANNALAUGAR "TAL DER SAGEN" (CA. 240 KM)
Heute führt die Fahrt Sie nach Landmannalaugar. Dort bieten sich Ihnen überraschende und unvergessliche Erlebnisse, wie beispielsweise ein Bad in einem lauwarmen Bach nach einer schönen Wanderung. Dort befinden sich viele heiße und kalte Quellen, beeindruckende Lavafelder und hervorragende Landschaften. Ein Höhepunkt dieses Gebiets sind die "Rhyolith Berge mit ihren farbenfrohen Formen und Ausmaßen. Genießen Sie Islands Ruhe und Frieden in dieser spektakulären Umgebung. Übernachtung in Hvollsvöllur.

10. TAG (DI): THORSMÖRK - VIK (CA. 210 KM)
Das Tal Thórsmörk (Tal des Gottes Thor) nahe der Südküste zählt zu den Favoriten aller Islandkenner. Dieses besonders schöne Gebiet liegt umgeben von drei Gletschern und weist durch die geschützte Lage eine unglaublich vielfältige Vegetation auf, u.a. Birkenwälder. Schon die Fahrt ist ein Abenteuer, da unterwegs mehrere Gletscherflüsse durchfurtet werden müssen. Im Tal besteht die Möglichkeit zum Wandern. Übernachtung in Vik.

11. TAG (MI): VIK - REYKJAVIK (CA. 190 KM)
Bei Vik besichtigen Sie den Strandabschnitt Reynisfjara mit fantastischen Basaltsäulen und schwarzem Lavasand. Hier halten sich Tausende von Seevögeln, darunter auch der Papageitaucher auf. Unternehmen Sie eine Wanderung am schwarzen Sandstrand, bevor Sie zu den beiden Wasserfällen Skogarfoss und Seljalandsfoss fahren. Weiter führt Sie die Strecke über den Bergpass nach Reykjavik und Übernachtung in Reykjavik.

12. TAG (DO): ABREISE (CA. 55 KM)
Je nach Flugverbindung einen Tag zur freien Verfügung oder individueller Rückflug am Morgen. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug auf die Halbinsel Snaefellsnes, ein Reitausflug oder eine Superjeep-Tour. Diese und weitere interessante Ausflüge finden Sie ab Seite 40.

Info
Mindestteilnehmerzahl: 18 Pers.
Hochlandbus: Die Rundreise wird mit einem für das Hochland geeigneten, speziell umgebauten Hochlandbus gefahren.
Zusatzleistungen: Flüge nach Island inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern zu tagesaktuellen Preisen zubuchbar. Mehr Informationen im Katalog auf S. 70.

Leistungen
  • Busrundreise wie beschrieben (Fahrt im geländegängigen einfachem landestypischem Bus)
  • Flughafentransfers in Island
  • 3 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel in Reykjavik (mit DU/WC)
  • 8 Übernachtungen in landesüblichen Hotels auf dem Lande (mit DU/WC)
  • 11 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen (Tag 3 -Tag 10)
  • Walbeobachtungstour in Husavik
  • Eintritt Petra´s Steinemuseum
  • Eintritt Nature Bath
  • Bootsfahrt auf der Gletscherlagune
  • Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung
  • Betreuung durch unser Servicebüro in Island
  • Ausführliche Reiseunterlagen

SPAR-Tipp
Kinderermäßigung für 1 Kind von 2-11 Jahren 20% bei Unterbringung im Zimmer mit 2 Vollzahlern
Frühbucherrabatt: 50,- € bei Buchung bis 31.01.17

bitte warten